Steckbrief Zither

Blaues Icon
Einstiegsalter: ab ca. 8 Jahre

Die homophonen wie polyphonen satztechnischen Möglichkeiten der Zither betonen natürlich das Solospiel, jedoch ist die Zither ebenso gut zum Ensemblespiel geeignet, sei es mit  mehreren Zithern oder in Verbindung mit Zupf-, Streich-, Holzblas- und Schlaginstrumenten.

Die Zitherfamilie ist sehr vielseitig: Diskant-Zithern (Konzertzither, Luftresonanzzither, Harfenluftresonanzzither,    Psalterzither) - Quintzither - Alt- oder  Elegiezither - Basszither

Bei der Wahl des Instrumentes sind folgende Eigenschaften zu beachten:
-    Bundreinheit des Griffbretts und leichte Spielbarkeit, d. h. niedrige Saitenlage
-    Für Kinderhände ist eine Zither mit kurzer Griffbrettmensur und kleinerem Freisaitenumfang zu empfehlen
-    Freisaiten mit Nylonkern, keine Saiten mit Stahlkern
-    Am Zitherring sollte nicht gespart werden, eine genaue Anpassung ist unerlässlich

Pflege des Instruments:
-    keine direkte Sonnenbestrahlung, nicht auf Fußbodenheizung oder neben die Heizung stellen
-    in beheizten Räumen ist auf eine ausreichend hohe Luftfeuchtigkeit zu achten
-    Saiten nach jedem Spiel reinigen, dann halten sie länger

Pflege der Hände:
-    die Fingernägel sollen zum Spielen möglichst kurz gehalten werden
-    die Fingerspitzen können zur Vermeidung von Blasen- oder zu starker Hornhautbildung mit Talg präpariert werden

Leihinstrumente sind in begrenztem Umfang vorhanden.