Steckbrief Klavier

Klavier - Jakob Weiser
Blaues Icon
Klavierunterricht ist bereits ab 6 Jahren möglich, in Ausnahmefällen auch schon parallel zur Musikalischen Früherziehung (30 Minuten zu zweit).

Das Klavier in unserer heutigen Bauweise gibt es etwa seit 1800, es kann jedoch die Cembalo-Originalmusik der Barockzeit uneingeschränkt gespielt werden. Das Klavier war schon im 19. Jhdt. das Hausinstrument, besonders auch im Laienmusizieren.

Einsetzbar traditionellerweise als Solo- und Kammermusikinstrument in sämtlichen Epochen der Musikgeschichte (Bach, Mozart, Beethoven, Chopin, Schumann, Rachmaninow etc.) bis hin zur experimentellen Musik und Musik im Rock-Pop-Jazzbereich (siehe Keyboard).

Gerade am Anfang gilt es, die Konzentration gleichzeitig auf zwei Notensystemen zu erlernen, die absolute Unabhängigkeit der beiden Hände zu trainieren, Anschlagübungen konsequent zu üben, Dynamik herauszuarbeiten, Sensibilität im Zusammenspiel zu fördern.

Klavierspieler werden gerne gesehen als Begleiter unserer Melodie-Instrumente, übernehmen Parts als Basisinstrument in Chören, Jazzvand, Kammermusik und Orchester.


Nach Absprache kann in der Musikschule geübt werden, bis ein eigenes Instrument angeschafft worden ist.