Steckbrief Conga

Conga - Randy Kingston, Ulrike Hinzmann
Blaues Icon
Die Instrumente erfordern am Anfang Ausdauer und Disziplin, denn der Rhythmus  muss über längere Zeit konstant gehalten werden.
Für Kinder (Einstiegsalter ca. 6 Jahre) ist Unterricht in möglichst kleinen Gruppen erwünscht, da das Rhythmusgefühl erst individuell aufgebaut werden muss.
Große Percussionsgruppen sind daher mehr für ältere Jugendliche und Erwachsene geeignet, da das Zusammenspiel schneller erreicht wird.

Unterrichtsinhalte sind das Erlernen von Gleichmäßigkeit im Rhythmus. Erlernen von Conga- und Rhythmusnotation / Unabhängigkeitsübungen. Erlernen der verschiedenen Anschlagsformen und das Zusammenspiel mehrerer Rhythmusschienen (gemeinsamer Puls, Tempo, Groove).

Percussionsinstrumente können später in Latinbands, Popmusikgruppen, Percussionsensembles usw. gespielt werden, Anwendung in fast allen Musik-Stilrichtungen.